Fremdensitzung am 27. Januar 2007
Seniorensitzung 28. Januar 2007

Das Programm

Einmarsch aller Akiven
Proklamation des Stiftskämmerers
Tanz: Kleine Matte-Biddel, Trainerin: Anja Hohmann & Bettina Hütsch
Büttenrede: Eckegucker, Sonja Ruppel-Herbert
Tanz: Dancing Girls, Trainerin: Sabrina Böhm & Simone Möller
Büttenrede: Engelchen , Winfried Müller
Tanz: Tanzgarde, Trainerinnen: Kathrin Hau, Christina Müller
Gesangsgruppe, Schnäppchenjäger
Einmarsch FKG
Einmarsch Tanz Green Appels
Ehrung der Gäste und Sponsoren
Ratsherrenshow, Lüdermünder Carnevalsverein
Büttenrede: , Bernd Weber
Einmarsch CV Petersberg
Tanzpaar: Dirty Dancing, Christian Götz & Guido Lomb
Showtanz: Trainerin Sabrina Böhm
Leibgarde – Playbackshow, Leiter Timo Hohmann


In diesem Jahr konnte unser 1. Vorsitzender Guido Lomb im Bürgerhaus zu Kämmerzell die Gäste um 19.15 Uhr begrüßen. Nach seiner Ansprache war es dann soweit: Es marschierte unsere Stiftskämmerermannschaft mit Ihrem Gefolge in die wieder einmal prächtig geschmückte Narrhalla ein.

Bevor unserem Sitzungspräsidenten Winfried Müller die Sitzungsleitung übergeben wurde, sind verdiente Mitglieder mit entsprechenden Orden ausgezeichnet worden. Dann, konnte man mit dem Programm beginnen. Zunächst wurde die komplette Mannschaft vorgestellt. Last but not least konnte die große mächtige Stiftskämmerermannschaft mit Stiftskämmerer Timo XXXI. von der Narrenpolice und Stiftskämmerin Monika mit den beiden Adjutanten Jürgen und Dirk zu ihrem Publikum sprechen. In einer wunderbaren Weise stellten sie die Proklamation für die närrischen Tage vor. Doch nun konnte das Programm beginnen.

.

Als erstes begeisterten die Kleinen-Matte-Biddel mit Ihrem „Bibi-Blocksberg“-Tanz unter der Leitung von Anja Hohmann und Bettina Hütsch.

Als Eckegucker sorgte Sonja Ruppel-Herbet für die ersten Beifallsströme.

Mit ihrem Fred-Feuerstein-Tanz entführten uns in diesem Jahr die Dancing Girls mit ihrem wunderbaren Tanz ind ie Welt des Steinzeitalters. Auch in diesem Jahr beweisen sie ihr Können. Die Leitung hat Sabrina Böhm und Simone Möller.

.

Ein neuerliches Highlight war das Engelchen Winfried Müller.

.

Gleich im Anschluss konnte die größte Tanzgarde, die Kämmerzell jemals hatte, mit ihrem Gardetanz dem Publikum ihr Können demonstrieren. Die jungen Damen stehen unter der Leitung von Kathrin Hau und Christina Müller. 

.

In diesem Jahr wieder einsamme Spitze waren die Fastnachtssängerinnen, die mit umgetexteten Hits nicht nur über die Stiftskämmerermannschaft Witze machten. 

.

Dann war es endlich soweit. Die FKG stattet uns ihren Besuch ab. Prinz Sören hatte einige persönliche Worte für die Mannschaft parat, was zeigt, dass er sehr gut vorbereitet war.Dabei wurde auch unser verdientes Mitglied Norbert Bickert mit dem Floraorden ausgezeichnet. Jeder ist der Meinung: er hat ihn verdient!!!

Unsere Stiftskämmerin tanzt normalerweise Fastnacht im Nachbarort bei einer Showtanzgruppe Green Apples mit. Ihre Mitstreiterinnen ließen es sich nicht nehmen, auch bei uns zu tanzen.

.

Ein Verein besteht nicht nur aus der ordinären Vereinsarbeit oder den Darbietungen. Ohne die Unterstützung von Sponsoren könnte ein so großer Verein auch nicht arbeiten. Daher unser herzlichen Dank an die Firma Kümpel, die uns Jahr für Jahr einen „Rosenmontagwagen“ zur Verfügung stellen. Ganz besonderen Dank gilt auch Horst Latzel, der uns immer wieder zur Verfügung steht. Weiterhin herzlichen Dank an: Edmund Roth von der Mecklenburgischen Versicherung, Karl-Winfried Vogel für die Unterstützung durch Material und Werkzeug zum Bau des Fastnachtswagens, der VR Genossenschaftsbank Fulda eG und der Sparkasse Fulda. Aber auch den weiteren Sponsoren und Förderern Schreinerei Christoph Bickert, Schreinerei Franz-Josef Hartung, Hartung Bau, Elektro-Technik Elmar Götz, Getränkemarkt Edwin Brähler, Hochstiftliches Brauhaus Fulda, Förstina und Radeberger Brauerei. Als Gäste durften wir Vertreter aus den Vorständen aus Kämmerzell, Gläserzell und Lüdermünd begrüßen.

.


Laut Fuldaer Zeitung ein Oskar für die Ratsherrenshow! Als Lüdermünder Carnevalverein verulkten die Ratsherren die bisherigen Sprüche im KCV..

.

Zum ersten Mal in der Bütt von Kämmerzell wusste Bernd Weber das Publikum zu begeistern. In seinem Vortrag aus Witzen musste er Zugaben geben. Herrlich!!! 

Unsere Freunde haben es sich nicht nehmen lassen, auch bei uns wieder einzumarschieren. Wir freuen uns, dass sich die Mannschaften der Vereine so super verstehen. Es macht Spaß, mit den Petersbergern Fastnacht zu feiern.

.

Mit Dirty Dancing verzauberten auch auf der 1. und 2. Vorsitzende das Publikum.

Wieder dabei: unsere Tanzgarde mit Ihrem Showtanz. Ihr Tanz war einsame Spitze und sorgte für gute Stimmung im Publikum.

.

Den traditionellen Höhepunkt und Abschluss einer Fremdensitzung ist der Leibgarde zugesprochen. Auch in diesem Jahr haben die Jungs um Timo Hohmann wieder eine herrliche Hitparade zusammengestellt. Abschließend erhielt Matthias Hautumm das Ehrenwappen der Leibgarde.

Das Programm endetet mit dem Finale, zu dem alle Aktive und Akteure auf die Bühne kommen sollten, um mit einer Polonaise auszumarschieren. Man feierte noch bis weit in die Morgenstunden. An dieser Stelle sollte dem Publikum unser ganz besondere Dank entgegengebracht werden. Was nutzt das beste Programm, wenn die Gäste nicht dabei sind. Vielen Dank, Sie waren das beste Publikum, dass wir in den letzten Jahren hatten.