….traditionell wurde auch in diesem Jahr Stiftskämmerer
Christian XXVII. vom närrischen Amboss mit
Stiftskämmerin Maura

mit Ihren Adjutanten Christoph und Torsten verabschieden.
Diese Truppe hat – wie ihre Vorgänger – unseren Verein würdevoll in der letzen Kampagne vertreten. Vielen Dank !!!

Das Programm wurde mitgestaltet von unsern Freunden von der Brunnenzeche

 …. 

Das Programm wurde mit gestaltet von unsern Freunden vom Südend Fulda e. V.

.. und hier die Darbietungen unserer Tanzgruppen

. .

… unsere kleinen Matte-Biddel mit Ihrem diesjährigen „Eistanz“ – wunderbar – …

…unsere Dancing Girls mit dem Motto „Samurei“ haben ihre Sache auch wieder sehr gut gemacht…

… in diesem Jahr neu formiert: die Tanzgarde …

… und das Highlight zum Schluss: die neufomierte Showtanzgruppe

Nun ist es soweit, der Kämmerzeller „Buttermarkt“ ist eröffnet.

Das mittelalterliche Markttreiben hat eine Menge zu bieten:

Unser Clochard (Winfried Müller) will aber noch nicht so richtig ran, gibt es denn keine Regeln für den Markt?

Doch dann verliest der „Herold“ (Matthias Hautumm) die Königlichen Marktbedingungen.

Und schon kann das Markttreiben beginnen…

Clochard Winfried Müllermittelalterliche Gaukler mit Flötenmusik:
Johanna Vogel und Sabine Lomb
Karin Roth pries „Männertreu“ an.Läusekämme verkaufte Ursula Müller
Auch als Marktteilnehmer dabei:
Wolfgang Krönung
Eine excellente Marktfrau:
Mechthild Ruppel
Ganz was feines gab es bei Tilli Hohmann:
echt Firbes
Mittel für Dicke durften auf dem Makrt nicht fehlen. Verkäuferin Evi Lomb
Der Gardemajor Dirk-Oliver Taschner versuchte Mäusespeck an den Mann zu bringen.Ganz prima Unterwäsche verkaufte Kathrin Hau

… doch was ist das? Alle auf, der KÖNIG kommt !!!

 … 

… und das ist er!!!

Der König von Kämmerzell !!!

Die Stiftskämmerermannschaft in der Kampagne 2003/2004

Stiftskämmerer Bernhard XXVIII. von der rasenden Postkutsche
mit seiner „königlichen Hoheit“ Vera
und den Adjutanten Ernst und Bernhard.


v.l. n.r.: Ernst Hohmann, Bernhard Ruppel, Vera König, Bernhard König