7. Januar 2012

….hier konnten wir unsere alte Stiftskämmerermannschaft mit
Stiftskämmerer Thomas XXXV. vom närrischen Maschinenpark
mit Stiftskämmerin Brigitte
und mit ihren Adjutanten Christian und Guido verabschieden.
Der Mannschaft der Kampagne 2011 vielen Dank. Auch mit Euch war es wieder schön..

Hier die Tänze unserer Aktiven:

.

… in diesem Jahr im süßen Dirndelkostüm – unser kleinen Matte-Biddel …

…unsere Dancing Girls mit einem fantastischen Vampire-Tanz, einfach super …

… im wahrsten Sinne des Wortes eine riesige Truppe – unsere Tanzgarde …

Das waren unsere Gäste bei der Eröffnung:

Schoppegarde Löschenrod

als Überraschungsgäste dabei:

die Aschenberger Wolkenkratzer

un zum erstmal in Kämmerzell der
Karnevalverein Poppenhausen

und wieder auf der Bühne die
Rodbääns Dirlos

den Gästen ein herzliches Danke schön für den Besuch

Dieses Jahr konnte die Fastnacht in Kämmerzell unter dem Motto „Kulinarisch durch den Karneval“ beginnen.

Kochshows haben in letzter Zeit ja Hochkonjuntur und daher konnten es sich die Kämmerzeller Narren nicht nehmen lassen, die Kochstars Johann Lafer (Christian Götz) und Horst Lichter (Guido Lomb) zu buchen. Diese beiden Lichtgestalten wissen, wie man die richtigen Rezepte zusammenstellt und so waren sie auf der Suche nach einem neunen Stiftskämmerer.

Als erstes wollte ein Gautscho aus Argentinien (Dominik Taschner) seinen Hut ins Rennen werfern.

Wenn man von guter Küche spricht, kommt man an Frankreich nicht vorbei. Doch Froschschenkl vom Franzosen (alias Bernd Leibold) waren nicht gefragt.

Die Japanerin (Kathrin Hau) wollte mit Ihrem Strahlen und Sushi für alle überzeugen.

Aus der deutschen kulinarischen Landschaft nicht wegzudenken – der Italiener alias Helge Mühr.

Zwei Afrikaner bewarben sich auch um den Stiftskämmerer – Florian und Tobias Jestädt.

Auch wenn sein Heimatland pleite ist, griechischer Wein kommt doch immer gut an (Torsten Jost).

Gute bayrische Küche versprachen das „Wirtepaar“ Heiko und Carmen Kramm.

Mit dieser Riesenauswahl waren die beiden Starköche aber nicht zufrieden. Man wollte eine gute Mischung aus Speisen und Getränken:

und dann war sie da:

Die neue Mannschaft !!!

Stiftskämmerer Timo XXXVI.
vom Schankanlagenparadies
mit Stiftskämmerin Daniela
und den Adjutanten Dirk und Jürgen